Kaufmännische Leiterin (Direktorin) bzw. kaufmännischer Leiter (Direktor); Landesklinikum Hainburg

Das Landesklinikum Hainburg versorgt mit derzeit 142 Betten die Bevölkerung der Stadt Hainburg und der umliegenden Gebiete am rechten und linken Donauufer, des Bezirkes Bruck a.d. Leitha, des Marchfeldes und Teile des Burgenlandes. Im Klinikum werden die Abteilungen Chirurgie, Innere Medizin inkl. Palliativmedizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, ein unfallchirurgisches Department sowie die Institute für Anästhesiologie und Intensivmedizin und Radiologie betrieben.

Das Landesklinikum Hainburg sowie 26 weitere Klinikstandorte stehen in der Rechtsträgerschaft des Landes NÖ. Die Betriebsführung der Kliniken erfolgt durch die NÖ Landeskliniken-Holding. Wir sind ein modernes und dynamisches Gesundheitsunternehmen mit hoher Patientenorientierung. Darüber hinaus bieten wir ein innovatives Arbeitsumfeld, zeichnen uns durch ein gutes Betriebsklima aus und eröffnen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfangreiche Entwicklungsmöglichkeiten.


Am Landesklinikum Hainburg gelangt mit sofortiger Wirkung folgende Stelle zur Besetzung:

Kaufmännische Leiterin (Direktorin) bzw. kaufmännischer Leiter (Direktor)

Die kaufmännische Direktorin bzw. der kaufmännische Direktor ist Mitglied der Anstaltsleitung und für die Sicherstellung der kaufmännischen Betriebsführung in wirtschaftlichen, administrativen und technischen Angelegenheiten unter Berücksichtigung von Qualitätsstandards, Effizienz und Kostengesichtspunkten sowie im Rahmen der genehmigten Budgets verantwortlich.


Wir suchen eine erfahrene, verantwortungsbewusste und unternehmerisch denkende Persönlichkeit mit mehrjähriger Erfahrung im Krankenhauswesen. An persönlichen Voraussetzungen erwarten wir einen integrativen und kommunikativen Führungsstil. Dabei kommt der Leistungsmotivation der unterstellten MitarbeiterInnen besondere Bedeutung zu.

Wichtig ist weiters die Fähigkeit, die wirtschaftlichen Belange der Krankenanstalt nach modernen betriebswirtschaftlichen Grundsätzen zu steuern. Wesentlich ist die konstruktive Zusammenarbeit mit den MitgliederInnen der kollegialen Führung und den Nahtstellen in der NÖ Landeskliniken-Holding und dem Land Niederösterreich.


Ihre zukünftigen Tätigkeiten:

  • Kaufmännische Leitung des Landesklinikums Hainburg
  • Koordination und Kontrolle der wirtschaftlichen, administrativen und technischen Angelegenheiten zur Sicherung des klaglosen Funktionierens des Klinikbetriebes
  • Koordination von Bauvorhaben
  • Personalführung der MitarbeiterInnen des kaufmännischen Bereichs nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Richtlinien in Abstimmung mit der Abteilung Personalangelegenheiten B
  • Verantwortung für die termingerechte Erstellung des Voranschlages, Dienstpostenplans, Rechnungsabschlusses und der Kostenrechnungsergebnisse
  • Sicherstellung der gesamten Kassengebarung einschließlich des Zahlungsvollzugs sowie der Vollziehung des Rechnungswesens
  • Sicherstellung gemäß der im Gesetz vorgesehenen PatientInnendokumentation
  • Gesetzeskonforme Beschaffung und Materialbewirtschaftung in Abstimmung mit den Richtlinien der NÖ Landeskliniken-Holding
  • Sicherstellung der Wasser- und Energieversorgung, Abfallwirtschaft
  • Verantwortung für die Instandhaltung und Instandsetzung von Anlagen und sonstigen Betriebsmitteln
  • Verwaltung der Grundstücke und Gebäude, Wahrnehmung der Besitz- und Hausrechte
  • Mitarbeit sowie Unterstützung von im Klinikum bestehenden Kommissionen und Ausschüssen
  • Laufende gegenseitige Kommunikation und Information mit den anderen Mitgliedern der Klinikleitung, insbesondere zur Erfüllung der gemeinsamen Aufgaben


Unsere Anforderungen an Ihre Persönlichkeit:

  • Zielstrebigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Organisations- und Führungsfähigkeit
  • Interdisziplinäres Kommunikations- und Kooperationsvermögen
  • Konflikt- und Problemlösungsvermögen
  • Belastbarkeit und Stressbewältigung
  • Hohes persönliches Engagement
  • Innovationsfreude, wertschätzende Umgangsformen
  • Hohe soziale Kompetenz und Eigenverantwortung
  • Teamfähigkeit


Ihre Qualifikationen:

  • Reifeprüfungszeugnis
  • Absolvierung eines (Fach-)Hochschulstudiums, bevorzugt BWL, bzw. eines Studiums der Rechtswissenschaften oder Abschluss einer anderen einschlägigen betriebswirtschaftlichen Ausbildung mit einschlägiger Zusatzausbildung (z.B. Krankenhausmanagementausbildung) und mehrjährige Führungserfahrung aus bisherigen leitenden Funktionen (zumindest mittleres Management)
  • Organisatorische Fähigkeiten und Kenntnisse der Rahmenbedingungen und Organisationsstrukturen von Krankenanstalten sowie des NÖ Krankenanstaltenwesens
  • Mehrjährige Erfahrung mit modernen betriebswirtschaftlichen Instrumenten und der Bilanzierung von Unternehmen
  • Mehrjährige Erfahrung im Krankenhauswesen in führender Position


Unser Angebot an Sie:

  • Fachliche Herausforderung 
  • Innovative, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im Team 
  • Persönliche Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten 
  • Möglichkeit zur konsequenten fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung (Aus- und Weiterbildungen)
  • Ein vertragliches Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des NÖ Landes-Bedienstetengesetzes
  • Jährliches Bruttogehalt ab € 56.533,40, abhängig von individuell anrechenbaren Vordienstzeiten sowie beruflicher Qualifikationen und Erfahrung


Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung). In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten.


Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben unter Angabe der Position
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Kopie des österreichischen Staatsbürgerschaftsnachweises oder eines Staatsbürgerschaftsnachweises eines EWR-Mitgliedstaates/schweizerischen Eidgenossenschaft samt Vorlage einer Anmeldebescheinigung (Aufenthaltskarte) bzw. Bescheinigung des Daueraufenthalts (Daueraufenthaltskarte) sowie bei kroatischen Staatsangehörigen eine Beschäftigungsbewilligung oder eine Kopie des Nachweises eines gültigen Aufenthaltstitels nach dem Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz mit freiem Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Ein aktuelles Foto
  • Strafregisterbescheinigung (nicht älter als drei Monate)
  • Ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung (nicht älter als drei Monate) – entfällt bei Bewerberinnen und Bewerbern, die bereits in einem NÖ Universitäts- oder NÖ Landesklinikum beschäftigt sind
  • Darstellung eines Management- und Führungskonzeptes über die Organisation des kaufmännischen Bereiches im Landesklinikum Hainburg
  • Nachweise über Ihre Qualifikationen
  • Nachweise über Ihre bisherige berufliche bzw. fachliche Tätigkeit

 

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Regionalmanager der Region Weinviertel, Herr DI Jürgen Tiefenbacher, unter der Tel.-Nr.: +43(0)2572/9004-12090 gerne zur Verfügung.


Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis spätestens 28. Februar 2018 im folgenden Online-Formular.



© Amt der NÖ Landesregierung