Direktorin bzw. Direktor der Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege; Landesklinikum Neunkirchen

Die NÖ Landeskliniken-Holding ist der größte Klinikbetreiber Österreichs. An 27 Standorten bieten wir ein innovatives Arbeitsumfeld mit umfangreichen Entwicklungsmöglichkeiten. Verlässlicher Arbeitgeber für die NÖ Landes- und Universitätskliniken ist das Land NÖ. Gemeinsam sehen wir die 21.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als größten Wert unseres Unternehmens.
 
 
Am Landesklinikum Neunkirchen gelangt mit sofortiger Wirkung folgende Stelle zur Besetzung:
 
 

Direktorin bzw. Direktor der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
 

 
Als Schuldirektorin bzw. Schuldirektor an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Landesklinikum Neunkirchen tragen Sie Verantwortung für die Qualität der Ausbildung, für die effiziente und effektive Steuerung des Schulbetriebs sowie für die Organisation des Ausbildungsbereiches. Sie sind verantwortlich für die Erstellung von Bildungskonzepten für Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie für die Einhaltung von vorgegebenen pädagogischen Zielen der Schule.
 
Wesentlich ist die konstruktive Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der kollegialen Führung und allen weiteren Nahtstellen in der NÖ Landeskliniken-Holding und dem Land Niederösterreich.

 

Ihre Qualifikationen:
 

  • Gesundheits- und Krankenpflegediplom sowie eine
  • abgeschlossene Sonderausbildung für Lehraufgaben oder einschlägiger Fachhochschulabschluss oder Universitätsabschluss mit Graduierung (MAS, MSc, bakk.) oder gleichwertiger Abschluss (gemäß GuK-LFV)
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung als Lehrerin/Lehrer für Gesundheits- und Krankenpflege
  • Sozial-, Führungs-, Gestaltungs- und Managementkompetenz 

Ihre erforderlichen Bewerbungsunterlagen: 
  • Bewerbungsschreiben unter Angabe der Position
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Österreichischer Staatsbürgerschaftsnachweis oder Staatsbürgerschaftsnachweis eines EWR-Mitgliedstaates/schweizerischen Eidgenossenschaft samt Vorlage einer Anmeldebescheinigung (Aufenthaltskarte) bzw. Bescheinigung des Daueraufenthalts (Daueraufenthaltskarte) sowie bei kroatischen Staatsangehörigen eine Beschäftigungsbewilligung oder eine Kopie des Nachweises eines gültigen Aufenthaltstitels nach dem Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz mit freiem Zugang zum Arbeitsmarkt
  • ein aktuelles Foto
  • Nachweise über alle für die Berufsgruppe erforderlichen Berechtigungsnachweise
  • Nachweise über Ihre Zusatzqualifikationen
  • Nachweise über Ihre bisherige berufliche bzw. fachliche Tätigkeit 
 

Unser Angebot an Sie:

 

Ein vertragliches Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des NÖ Landes-Bedienstetengesetzes (NÖ LBG) mit einem jährlichen Bruttogehalt ab € 43.951,32, abhängig von individuell anrechenbaren Vordienstzeiten sowie beruflicher Qualifikation und Erfahrung.

Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung). In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45% ist Frauenförderung geboten.


Wir freuen uns über Ihre Bewerbung  bis spätestens 8. Juni 2018 im folgenden Online-Formular


Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der kaufmännische Direktor Herr Dipl.KH-BW Johann Ungersböck unter der Tel.-Nr.: +43(0)2235/9004-17000 gerne zur Verfügung.


Für Fragen betreffend das Prozedere steht Ihnen Frau Claudia Luger unter der Tel.Nr. 02742/9005-13808 gerne zur Verfügung.


Informationen zur Betriebsführung erhalten Sie unter www.lknoe.at.
 
© Amt der NÖ Landesregierung